Mudarra, Alonso

Spanien
1510
1580

Alonso Mudarra (um 1510; um 1580), auch bekannt als Alonzo Mudarra, war ein spanischer Vihuelist und Komponist der Renaissance.

Sein Geburtsort ist nicht bekannt, allerdings wuchs er in Guadalajara auf, wo er möglicherweise seine musikalische Bildung erfuhr. 1529 besuchte er wahrscheinlich Italien im Gefolge Karls V. Als er nach Spanien zurückkehrte, wurde er im Jahre 1546 Priester in der Kathedrale von Sevilla. Er war in dieser Zeit mit der musikalischen Organisation der Kathedrale betreut und arbeitete eng mit dem Komponisten Francisco Guerrero zusammen. Mit seinen Tres libros de musica en cifras para vihuela, welche er 1546 veröffentlichte, ist er neben Luis de Milán einer der ersten Komponisten, die eine Liedersammlung mit Tabulaturen für die Vihuela veröffentlichte. Die Bücher umfassen eine Vielzahl zeitgenössischer Fantasien, Gaillarden und Pavanen. Seine Lieder, allen voran die Fantasia X, gehören noch heute zu den beliebtesten und bekanntesten Renaissancestücken für die klassische Gitarre.